Die Unternehmen von heute arbeiten eifrig daran, ihre Unternehmen in einem durch die Pandemie veränderten Markt relevant zu halten. Die Pandemie zwang viele dazu, ihren Plänen zur digitalen Transformation Priorität einzuräumen, was bedeutete, dass sie ihre Altsoftware durch moderne, cloudbasierte Technologien ersetzen mussten. Aber Unternehmen, die das Schlimmste der Krise mit ihren „bewährten“ Systemen überstanden haben, tun sich schwer damit, loszulassen.

5 Wege, wie Ihr Altsystem Sie Geld kostet

Wenn Ihr Unternehmen zu diesen Unternehmen gehört, sollten Sie etwas wissen: Ihre alte Lösung könnte Ihren zukünftigen Erfolg behindern.

Altsoftware kostet Sie Geld

Sie glauben vielleicht, dass Sie gute Gründe haben, Ihrer Altsoftware treu zu bleiben, aber Tatsache ist, dass diese Gründe im Vergleich zu den Kosten, die diese Software verursacht, verblassen.

Fehlende Agilität

Einer der größten Nachteile von Legacy-Software ist ihre Starrheit. Da sie auf veralteten Betriebssystemen basiert, lässt sich Legacy-Software nicht einfach und nahtlos mit modernen Anwendungen von Drittanbietern integrieren und ist auch nicht in der Lage, eine unternehmensweite Zusammenarbeit zu ermöglichen. Diese Diskrepanz führt zu einem Mangel an Agilität. Und Ihre Unfähigkeit, mit ständigen Veränderungen Schritt zu halten, behindert Ihre Fähigkeit, neue Chancen zu nutzen.

Geringere Produktivität

Ihre Mitarbeiter sind zweifellos eine Ihrer wertvollsten Ressourcen. Sie sind für die Betreuung von Kunden, die Verwaltung von Projekten, die Einhaltung von Fristen und vieles mehr verantwortlich. Wenn sie jedoch nicht über das richtige Tool verfügen, mit dem sie ihre Aufgaben effektiv erledigen können, leiden sie – und Ihr Unternehmen – darunter. Leider ist Altsoftware nicht das richtige Werkzeug. Mit der Zeit wird sie langsamer und stürzt häufig ab, was zu kostspieligen Ausfallzeiten und nachlassender Produktivität führt, was sich direkt auf Ihr Endergebnis auswirkt.

Falsch ausgegebenes Geld und Zeit

Ausfallzeiten und Produktivitätseinbußen sind teure Folgen, wenn Sie sich auf Altsoftware verlassen. Eine Umfrage in Amerika ergab, dass 91% der befragten Unternehmen durchschnittlich 300.000 Dollar an Geschäftseinbußen hinnehmen mussten, wenn ihre kritische Serverhardware und Anwendungen nur eine Stunde lang offline waren.

Nicht viele Unternehmen können diese Art von Verlusten überleben. Sie können es sich auch nicht leisten, zusätzliches IT-Personal für die Wartung und Reparatur der überholten Geschäftsverwaltungslösung einzustellen, teure Ersatzteile zu beschaffen oder die Zeit für wichtigere Aufgaben zu opfern.

Nicht unterstützte Daten und Analysen

Für Unternehmen auf dem heutigen Markt wird die Vorstellung, dass „Bargeld König ist“, schnell durch die Überzeugung ersetzt, dass „Information Macht ist“. Daten bieten verwertbare Einblicke in den Zustand des Unternehmens und in Trends, die die Geschäftsergebnisse verbessern könnten.

Um diese wertvollen Daten nutzen zu können, benötigen Sie ein System, das Datenintegrität und moderne Analysen unterstützt – etwas, das Legacy-Software nicht leisten kann. Die Unfähigkeit, Daten aus allen Abteilungen eines Unternehmens sowie Daten aus Anwendungen von Drittanbietern an einem zentralen Ort zusammenzuführen und zu synchronisieren, schränkt die Fähigkeit eines Unternehmens ein, zeitnahe und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Verlorener Wettbewerbsvorteil

Letztlich wird Ihre Wettbewerbsfähigkeit durch die inhärenten Einschränkungen von Legacy-Software beeinträchtigt. Diese Einschränkungen, wie z.B. verringerte Produktivität, Geldverschwendung und isolierte Daten, schränken Ihre Fähigkeit ein, ein flexibles Unternehmen zu sein. Um die Erwartungen Ihrer Kunden zu erfüllen und zu übertreffen, müssen Sie sich moderne Technologien zu eigen machen, wie z.B. Cloud-ERP-Software, die es Ihnen ermöglicht, aktiv zu reagieren und sich an die sich ändernden Umstände anzupassen. Durch die Implementierung einer Cloud-basierten Lösung gewinnen Sie den Vorteil zurück, den Sie mit Ihrer Altsoftware verloren haben.

Abschied von Ihrer teuren Altsoftware

Loyalität ist lobenswert, kann aber auch fehl am Platze sein. Die Kosten für das Festhalten an Legacy-Software, die nicht für den schnelllebigen digitalen Markt von heute konzipiert ist, sind hoch. Frustrierte Mitarbeiter und unzufriedene Kunden fressen Ihren Gewinn ebenso auf wie die Wartung des veralteten Systems. Es ist an der Zeit, sich von Ihrem zuverlässigen, aber veralteten System zu verabschieden und die Vorteile moderner, cloudbasierter Lösungen wie Acumatica zu nutzen.

Acumatica, bekannt auch in Deutschland als Haufe X360, ist für die anspruchsvollen Standards einer digitalen Wirtschaft und eines sich entwickelnden Kundenstamms konzipiert. Es ist das richtige Werkzeug, um Ihnen und Ihrem Team zum Erfolg zu verhelfen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie mit moderner, cloudbasierter ERP-Software zu einem vernetzten Unternehmen werden, kontaktieren Sie unser Team noch heute.

Standard-ERP-Einführung ab 5.999 Euro bei den Digital-Webern

DIE DIGITAL-WEBER bietet ein standardisierte ERP-Einführung von Haufe X360 Cloud ERP und myfactory Cloud ERP für ab 5.999 Euro (netto) an. Dank modernen Projekt-Managementmethoden, Selbstkonfiguration mit einem Software-Coach und Software-onBoarding mit einem Lern-Coach werden Sie von Anfang Teil der ERP-Einführung und sparen dabei noch Implementierungskosten. Klingt zu gut? Sprechen Sie mit der Cloud Katrin von den Digital-Webern, sie erklärt ihnen gerne alles:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.