SEO und eine Retail-Commerce-ERP-Lösung sind wichtige Komponenten für den Erfolg von Einzelhändlern in der Welt nach COVID-19.

In der Post-Covid-Welt ist SEO für Einzelhändler von entscheidender Bedeutung

Wenn Sie ein kleines bis mittleres Unternehmen (KMU) sind, wissen Sie vielleicht, dass zu den KMU-Trends für 2021 die zunehmende digitale Transformation, Remote-Arbeit und ein phänomenaler Anstieg des elektronischen Handels gehören. (Im Jahr 2020 wurden weltweit über 4,2 Billionen US-Dollar online ausgegeben.) Diese Trends gelten sowohl für COVID-lastige Regionen als auch für Gebiete, in denen stationäre Einzelhändler wiedereröffnet werden. Um auf dem neuen digitalen Markt, der durch Fernarbeit und eCommerce gekennzeichnet ist, erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen den Online-Verkauf über ein ERP-System für den Einzelhandel erschließen und die Rolle der Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Omnichannel-Einzelhandel verstehen.

Warum ein Einzelhandels-ERP-System?

Schon vor der COVID-19-Krise tendierte der Einzelhandel zu eCommerce und Omnichannel-Verkäufen. Menschen aus allen Bevölkerungsschichten kauften immer mehr Produkte und Dienstleistungen online. Als die Pandemie zu Schließungen von nicht lebensnotwendigen Geschäften führte, wurde der Online-Handel für viele Menschen zur einzigen Option.

Auch wenn die vollen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Veränderungen noch nicht absehbar sind, steigen die Erwartungen der Kunden stetig. Ob sie nun online oder in einem Ladengeschäft einkaufen, die Kunden haben leichten Zugang zu guten oder schlechten Bewertungen anderer Käufer und können aus einer Vielzahl von Einzelhändlern wählen. Die Last, jedem Kunden ein personalisiertes und konsistentes Omnichannel-Commerce-Erlebnis zu bieten und damit seine Loyalität zu sichern, liegt also allein beim Einzelhändler.

Um diese ständig steigenden Kundenerwartungen zu erfüllen, müssen Unternehmen laut einem IDC-Bericht sicherstellen, dass ihre kundenorientierten Anwendungen tief in die Datensysteme integriert sind, damit sie stabil, digital und flexibel genug sind, um künftige Handelstrends zu bewältigen.

Eine der besten Möglichkeiten, dies zu erreichen, ist die Implementierung einer Retail-Commerce-ERP-Lösung, die Commerce-Software mit einem Cloud-ERP-System integriert. Die Handelssoftware wickelt alle Verkaufspunkte ab, einschließlich Online-, Tele- und stationärem Verkauf. Das Cloud-ERP-System zentralisiert alle Abläufe (Buchhaltung, Vertrieb, Lagerhaltung, Fulfillment und darüber hinaus) und speichert und synchronisiert Daten aus jeder Abteilung.

Während die COVID-19-Pandemie in bestimmten Regionen abebbt, öffnen Einzelhändler, die ihre stationären Geschäfte geschlossen haben, wieder, während sie gleichzeitig daran arbeiten, die eCommerce-Umsätze zu halten, die sie während der Schließungen erzielt haben. Interessanterweise eröffnen Online-Händler, die vor der COVID-19-Krise keine stationären Filialen hatten, jetzt diese physischen Geschäfte, um ihre Omnichannel-Präsenz zu verbessern. Einzelhändler auf der ganzen Welt jonglieren also zunehmend mit ihren Online- und stationären Geschäften.

Eine ERP-Lösung für den Einzelhandel kann Unternehmen dabei helfen, ihre Omnichannel-Leistung zu verwalten. Aber wie können Unternehmen Menschen dazu bringen, ihre Websites und Geschäfte zu besuchen, mehr Zeit und Geld auszugeben und treue, wiederkehrende Kunden zu werden?

An dieser Stelle kommt SEO ins Spiel.

Warum SEO?

Bevor sie sich für den Kauf einer Ware oder Dienstleistung entscheiden, googeln die meisten Menschen ihre Optionen. (Laut Statcounter hat Google weltweit einen Marktanteil von 92,47 % bei den Suchmaschinen). Wenn bei der Google-Suche Ihr Geschäft nicht auftaucht oder wenn Ihr Unternehmen weit unten in der Liste der Suchergebnisse steht, verlieren Sie eine Menge Aufträge.

SEO wendet einfache Website-Strukturen, Schlüsselwörter, Meta-Titel, Tags, Bilder, Meta-Beschreibungen und Links zu sozialen Medien an, um Ihre Position in den Suchmaschinen-Rankings zu verbessern und die Anzahl der Besucher Ihrer Website zu maximieren. Wenn Sie mehr über die Grundlagen von SEO erfahren möchten, was es ist und wie Sie es für Ihren Omnichannel-Einzelhandel nutzen können, lesen Sie den „SEO Starter Guide“ von Google.

Beliebte Handelslösungen wie Shopware, Shopify und BigCommerce verfügen über grundlegende SEO-Funktionen, mit denen Sie Ihre Inhalte automatisch optimieren können. Und mit dem richtigen ERP-System für den Einzelhandel können Händler wichtige SEO-Felder wie Seitentitel und Metabeschreibungen direkt in der Softwareplattform verwalten. Da sich die Ranking-Faktoren regelmäßig ändern und immer ausgefeilter werden, sind dies unglaublich hilfreiche Vorteile.

Unterstützung für das Omnichannel-Einzelhandelserlebnis

Für Einzelhändler ist das Verständnis von SEO und die Implementierung einer ERP-Lösung für den Einzelhandel eine erfolgreiche Kombination.

Wenn Sie mehr über Einzelhandels- und eCommerce-Lösungen erfahren möchten, Fragen Sie uns:

Standard-ERP-Einführung ab 5.999 Euro bei den Digital-Webern

DIE DIGITAL-WEBER bietet ein standardisierte ERP-Einführung von Haufe X360 Cloud ERP und myfactory Cloud ERP für ab 5.999 Euro (netto) an. Dank modernen Projekt-Managementmethoden, Selbstkonfiguration mit einem Software-Coach und Software-onBoarding mit einem Lern-Coach werden Sie von Anfang Teil der ERP-Einführung und sparen dabei noch Implementierungskosten. Klingt zu gut? Sprechen Sie mit der Cloud Katrin von den Digital-Webern, sie erklärt ihnen gerne alles:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.